seit 1899
Parkett Bodenbeläge Meisterbetrieb
Seit Generationen - für Generationen

Schadenbeseitigung bei Fußböden

m Leben eines Fußbodens treten leider immer wieder Beschädigungen durch Gebäudeschäden auf. Auch werden die Fußböden zum Beispiel durch Einbrüche und andere mechanische Einwirkungen, kleine Brände und Wassereinflüsse beschädigt.

Parkett Nürnberger hat das Fachwissen, die Erfahrung, ausgebildete Mitarbeiter und die benötigten Werkzeuge und Geräte, um diese Schäden, soweit möglich, zu beseitigen. Bei Wasserschäden beispielsweise muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. Die Quelle des Wasserschadens muss erkannt werden, was in der Regel Sache des Architekten oder des Heizungsbauers und Installateurs ist.
  2. Der schädigende Wassereinfluss muss beseitigt werden, was in der Regel durch den jeweiligen Fachhandwerker erfolgt.
  3. Die durchnässten Bauteile, wie zum Beispiel Wand, Decke, Putz, Estrichdämmung, Estrich und Oberboden, müssen ganz ausgetrocknet sein, damit sich der Schaden nicht wiederholt. Hier sind in der Regel Trocknungsfirmen behilflich. Wenn diese dann bestätigen, dass die gesamte Konstruktion ausgetrocknet ist, kann
  4. der eigentliche Schaden, zum Beispiel am Parkett- oder Dielenboden, zum Beispiel durch Parkett Nürnberger, in Absprache mit dem Kunden, behoben werden.